Unsere Zutaten

Warum wir noch heute unser eigenes Malz herstellen

<1 Minuten lesen

Josef Groll war ein Genie. Der Urvater von Pilsner Urquell kombinierte in unserer Brauerei in Pilsen die besten lokalen Zutaten aus Tschechien mit modernster Braukunst.

Sein genialster Streich?

Er mälzte die Gerste in einem besonderen Ofen aus Großbritannien, der mit einer indirekten Flamme heizte. Mit dieser neuen Brennmethode versengten die Körner nicht über offenen Flammen, sondern trockneten durch die heiße Luft. Dennoch erhielten Sie durch die Flammen ihr typisches Röstaroma. So gewann Groll als erster Braumeister aller Zeiten die Kontrolle über Farbe und Geschmack von Malz.

Damit schuf er nicht nur das erste goldene Pils der Welt. Mit dieser Methode entstand auch unser eigenes Malz mit einer bestimmten Brennspezifikation. Unser Pilsner-Malz ist heute auf der ganzen Welt für die Herstellung von Bieren nach Pilsner-Art bekannt.

Wir sind stolz auf Groll‘s Erfindung und haben seit jeher darauf bestanden, seine Malz-Tradition forzusetzen. So halten wir das innovative Erbe von Groll schon seit 177 Jahren am Leben – diese Tradition schmeckt ihr mit jedem Schluck Pilsner Urquell.

Bitte teile diesen Inhalt nur mit Personen, die über 18 Jahre alt sind.

Related topics

Related articles